Freitag, 10. November 2017, 14:25 Uhr
Der Weg ist das Ziel

Alles hat seine Zeit

645
1
 
Artikel von

Wenn ein Bruder stirbt...heute vor 74 Jahren am 16. November 1943 in Nürnberg geboren und am19. Mai 2017 in Nürnberg gestorben. Wir wohnten über 600 km auseinander, aber waren uns immer nahe.Wie nahe....

Bad Zwischenahn / Oldenburg / Westerstede

Rückblick:
In der Woche vor dem 19. Mai 2017 bekam ich eine schmerzhafte Rückenblockade, die sich verschlimmerte.

Freitag der 19. Mai 2017, 13.30 Uhr Anruf von Günters Sohn Thomas :" Manfred- Vater ist gestorben , er ist  seinem einjährigen Krebsleiden im Krankenhaus erlegen.

Freitag 19. Mai zum Samstag 20.Mai gegen 3.00 Uhr morgens bekomme ich einen Anfall der meinen ganzen Körper erfasst. Ich schreie, weine vor Schmerzen. Ich wälze mich auf dem Boden..., ich glaube nach einigen Minuten wurde es besser.

Sonntag 21. Mai 11.00 Ammerland Klinik Notaufnahme- ich habe Glück. Eine Spezialistin für Rückenprobleme kann meine Blockade durch Behandlung lindern.

Ich frage sie zu meinem Anfall  Samstags und zum Todesfall meines Bruders. Besteht ein Zusammenhang ??

Mittwoch 24. Mai 2017 , 14.00 Uhr Kirche Nürnberg Laufamholz. Eine große Menschenmenge
hat sich in und vor der Kirche versammelt. War doch der " Cola Günter " wie man ihn allerorts nannte bekannt und beliebt. Ich sah auch meine früheren Sportfreunde und Kollegen vom " Cola Günter".

Der" Cola Günter" war viele, viele Jahre bei Coca Cola,im Automatengeschäft, verhandelte und bediente Firmen wie z. B. Adidas , Puma, Ina Nadellager, Siemens usw...alle namhaften Firmen in und um Nürnberg waren seine Kunden.

Ich stehe am Sarg von meinem Bruder, lege meine Hand auf den Sarg......und sehe und denke an eine Situation ....1945 Nürnberg brennt , Oma, Mutter, Günter im Kinderwagen und ich, nachts auf dem Weg zum Luftschutzbunker. Höre die Sirenen und sehe die " Christbäume " die die Amerikaner für ihre Bomber zur Zielfindung für ihre tödliche Fracht abstecken.

Anmerkung:  Am2. Januar 1945 flogen 521 Bomber der USA innerhalb einer halben Stunde über Nürnberg, um ihre  Last von 6000 Sprengbomben und 1 Million Brandbomben abzuwerfen. Lt. Wipikedia gab es 1800 Tote und 100 000 Obdachlose in dieser Zeit.

Ich habe alles  überstanden und weiß als Tai Chi Anhänger, Günter  der "KRANICH" ist mir nur vorausgeflogen, in das HÖCHST LETZTE.

Alles hat seine Zeit: eine Zeit geboren zu werden-- eine Zeit zu sterben-- eine Zeit zu suchen--eine Zeit zu verlieren--eine Zeit zu lachen--eine Zeit zu weinen--eine Zeit zu reden--eine Zeit zu schweigen--eine Zeit beisammenzusein-- eine Zeit sich zu trennen-- ( Prediger 3 )

Mein Bruder ist gestorben in der Nacht vom Donnerstag 18. Mai auf Freitag den 19. Mai 2017
um 3.00  Uhr Früh!!!


In Gedenken an meinen  langjährigen Tai Chi Partner und Freund:

                   Achim Frische        geboren 5. Januar 1957         gestorben  23. November 2016
2 Bilder vom Welt Tai Chi Tag 2015: Auszeichnung für die Teilnahme in Ohrwege.

einem der bekanntesten Freunde der Kraniche, Fotograf und Schriftsteller weltweit
seine Heimat Insel Rügen:
 
                   Rico Nestmann       geboren 17. Dezember 1969  gestorben  03. Februar 2016
1 Bild vom  Demmler Verlag 18311 Ribnitz-DamgartenTel.: 03821/706 397

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor