Donnerstag, 23. Januar 2020, 23:30 Uhr
Geld sparen / Anbieter wechseln / Beraten lassen

Freitag Beratung vor Ort

408
0
 

Ammerländer Energieberatung informiert und berät zu Energie- und Versicherungsfragen Anbieter wechseln lohnt sich

Bad Zwischenahn / Westerstede / Ammerland Vermutlich zahlen auch Sie zuviel für Strom, Gas und ihre Versicherungen.

Der Gaspreis für private Haushalte ist auf den höchsten Stand seit Jahren geklettert.

Für 25 000 kwh musste ein Haushalt mit vier Personen im Jahr 2019 ca. 1 600 Euro bezahlen.

Damit sind die Gaspreise innerhalb eines Jahres um fast zehn Prozent gestiegen.

Dieser Trend setzt sich in den kommenden Monaten leider fort.

Die Liberalisierung des Strommarkts sollte ab 1998 dafür sorgen, dass die freie Marktwirtschaft endlich auch in diesem Bereich Einzug hält.

Trotz aller Maßnahmen zum Energiesparen sind auch für die meisten Haushalte die Stromabrechnungen gestiegen.

Nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEV) ist der Strompreis zwischen 1998 und 2018 von 17,11 Cent/kWh auf 29,47 Cent/kWh für Privathaushalte um 72 Prozent gestiegen.

Kostete 1995 die Kilowattstunde Strom für einen Privathaushalt noch rund 16 Cent, liegt er heute bereits knapp unter der 30-Cent-Marke (zuzüglich Mehrwertsteuer).

Heute steht jedem Privatkunden eine Vielzahl von Anbietern zur Verfügung, zwischen denen er frei wählen kann.

Die Bundesnetzagentur geht davon aus, dass rund die Hälfte der Kunden bisher noch nie ihren Energieversorger gewechselt hat.

Da diese Kunden meistens noch in der teuren Grundversorgung feststecken, fehlt nach Sicht vieler Experten der Anreiz für die Anbieter, ihre Preise entsprechend nach unten zu korrigieren.

Mittlerweile scheint bei den Kunden aber ein Umdenken einzusetzen.

Anbieter wechseln lohnt sich.

Verbraucher können mit einem Wechsel des Anbieters viel Geld sparen.

Gerade wenn ein Haushalt noch in der Grundversorgung ist, liegt das Sparpotential bei einigen hundert Euro im ersten Jahr.

Der Anbieterwechsel ist unkompliziert.

Gleiches gilt für Versicherungen.

Viele Menschen haben bestehende Verträge.

Bei Abschluss der Verträge wurden sie beraten, haben dafür auch unterschrieben und umfangreiche Unterlagen erhalten.

Ehrlich. Gelesen werden diese selten.

Einzugsermächtigungen zum Abbuchen vom Konto wurden erteilt.

Beitragsrechnungen werden abgeheftet.

Beitragserhöhungen werden zur Kenntnis genommen.

Wer macht sich auf den Weg, um Ideallösungen für eine optimale Absicherung bei Versicherungen und ein bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bei Versicherungen und eine maßgeschneiderte Energieversorgung zu erhalten?

Hier setzt die Ammerländer Energieberatung Uwe Groß GmbH aus Westerstede an.

Die von Geschäftsführer Uwe Groß gegründete GmbH mit Sitz in der Gaststraße 16 in Westerstede berät kostenlos, unverbindlich und unabhängig.

Fragen rund um den Anbieterwechsel werden verständlich und ausführlich beantwortet.

Alle Tarife werden individuell auf den Kunden und seine Situation abgestimmt.

Die GmbH bietet Sondertarife im Bereich der Energieversorgung.

Tarife, die im Internet nicht verfügbar sind.

Uwe Groß und sein Team übernehmen die Formalitäten und das richtige Ausfüllen der Unterlagen zum Nulltarif.

Dazu werden die unterschiedlichen Produkte, Tarife und Leistungen verglichen.

Überwacht werden auch die Termine.

Über Preisgarantien, Wechselfristen und Mindestlaufzeiten werden die Kunden aktuell informiert.

Es lohnt sich.

Die durchschnittliche Ersparnis liegt zwischen 200 und 400€ pro Jahr.

Das Team ist in der Westersteder Kreisstadt unter der Telefonnummer 04488/8422350 tagsüber

und per Mail unter info@ammerlaender-energieberatung.de erreichbar.

Termine können individuell vereinbart werden.

Auch Hausbesuche können vereinbart werden.

Wichtig ist es, die aktuellen Abrechnungen für Strom und Gas und die kompletten Versicherungsunterlagen zum Gespräch mitzubringen.

Das Angebot gilt für Privat- und Geschäftskunden.

Die persönliche und maßgeschneiderte Beratung beinhaltet auch die Bereiche Telekommunikation und Photovoltaik.

Auch bei Versicherungsfragen ist die Westersteder GmbH neuerdings ein kompetenter Ansprechpartner.

Mit Kristin Behne, Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, konnte Uwe Groß eine Fachfrau gewinnen, die individuell und ganzheitlich berät.

Jetzt gehen Geschäftsführer Uwe Groß und seine Teammitglieder Kristin Behne, Daniel Franziskus, Michael Götz und Marc Oschmann auch auf Tour.

Beratungs- und Informationsstände, aber auch Klingeln an der Haustür, sind neue Angebote und Strategien.

Am Freitag, 24. Januar, gibt es im Eingangsbereich des Combi-Marktes in Bad Zwischenahn, Westersteder Straße 2, von 9 bis 18 Uhr einen Beratung- und Informationsstand.

Am Freitag, 31. Januar, gibt es im Eingangsbereich des Famila-Marktes in Westerstede, Am Esch 7, von 9 bis 18 Uhr einen Beratungs- und Informationsstand.

Wie gesagt, nicht vergessen sollte man, zur Beratung die aktuellen Abrechnungen für Strom, Gas und Versicherungen mitzunehmen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Ortsgeschichte

verlassene Orte

Lost Places

Edewecht / Westerstede / Bad Zwischenahn In der letzten Zeit habe ich im Ammerland und Umgebung sog. Lost Places (verlassene Orte) aufgespürt.Die Fragen, warum die Gebäude verfallen sind, kann...
Trauer / Unternehmergeist / Familienbetrieb

Trauer um Etta Rösemeier

Fritz Höger / Museum für Kunst und Gewerbe / Backsteinexpressionismus

Fritz Höger im Oldenburger Land

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor