Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:44 Uhr
Neue Schulden

Über 30. Mio. Schulden - und nun soll dieser Berg auch noch wachsen?

2211
1
 

Neue Schulden braucht das Land! Und die Gemeinde??? Doch, auch wir, denn diesmal sind es sinnvolle Schulden, die gemacht werden sollen. Schulden machen, um Geld zu sparen, ist die Devise!

Bad Zwischenahn Nie bin ich lieber für das Schuldenmachen eingetreten als nun. Obwohl ich seit 4 Jahren keinem gemeindlichen Haushalt zugestimmt habe, um immer wieder auf die Schuldenbremse zu steigen, trete ich nun nach diesem Vorschlag der Gemeindeverwaltung eben für eine neue Kreditaufnahme ein.
200.000,- Euro muss die Gemeinde bei der KfW – Bank aufnehmen, um insgesamt 555 Straßenlaternen in der Gemeinde auf energiesparende LED – Beleuchtung umzurüsten. Damit können bei einem jährlichen Einsatz von 10.000 Euro insgesamt jährlich 12600 Euro eingespart werden, bedingt durch energetische Sparmaßnahmen und Einsparungen bei Wartungsarbeiten, denn gegenüber einem normalen Auswechselzyklus von 8 Jahren hält eine LED – Beleuchtung ca. 40 Jahre.
Schon seit Jahren dränge ich die Verwaltung und Kollegen zu diesem Entschluss, denn durch eigene Maßnahmen (alles mit LED bestückt!) in meinem Haus habe ich die energetischen Kosten fast um die Hälfte gesenkt!!!
Allerdings muss auch ein Umdenken in Sachen Stromsparen einsetzen. Das darf dann allerdings keineswegs darin enden, dass man „normalen“ Strom durch viel teureren Ökostrom (10000 Euro allein bei den Grundschulen!) ersetzt, wie es die „Grünen“ im Rat fordern. Das ist der vollkommen falsche Weg, denn 10000 Euro mehr ausgeben bedeuten 10000 Euro weniger Investition! SPD-Ratskollegin Monika Blankenheim brachte es in der letzten Sitzung des Straßen-und Verkehrsausschuss auf den Punkt: „Jede nicht verbrauchte Kilowattstunde Strom ist wichtiger als die Herkunft des Stroms.“ (NWZ)
Besser ist, dieses Geld in Sparmaßnahmen zu investieren, dann weiß ich, was ich am Jahresende eingespart habe.
Allerdings stehen dem gegenüber die Investitionen, denn LED – Technik gehört heutzutage immer noch nicht zu einer preiswerten Technik. So zahle ich z.B. für einen Strahler mit der Lichtleistung einer normalen 40-Watt – Birne 5,60 Euro. Trotzdem haben wir in unserem Privathaus damals den Schritt gewagt, haben Geld investiert, damit wir nun sparen können. Und das machen wir.
Genauso sollte es in der Gemeinde laufen, vor allen Dingen dann, wenn es aus verschiedenen Programmen auch noch zinsgünstige Kredite und Zuschüsse gibt. Also, worauf warten wir noch?




Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Ortsgeschichte

im Ammerland

Herbst

Edewecht / Bad Zwischenahn / Westerstede Der Herbst zaubert ,meiner Meinung nach, die schönsten Farben in die Natur.Ich zeige einen Streifzug durch das Ammerland.
im Ammerland

Mühlen

verlassene Orte

Lost Places

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor