Montag, 07. Mai 2018, 06:11 Uhr
ÖDP / Müll / Shopping

Kampf dem Müll - ÖDP will Gewährleistung verlängern

1089
0
 

Bad Zwischenahn / Oldenburg / Edewecht
Die Delegierten des 54. Parteitags in #Aschaffenburg, darunter auch Martin Dress aus Bad Zwischenahn, unterstützten einen Antrag, für eine längere gesetzliche Mängelhaftung für Haushaltsgeräte, Informations- und #Unterhaltungselektronik sowie technisch-mechanische Geräte. Das politische Ziel ist, die gesetzliche Mängelhaftung für Haushaltsgeräte, Informations- und Unterhaltungselektronik sowie technisch-mechanische Geräte europaweit von 2 auf 5 Jahre zu verlängern. Dabei will die Partei die Beweislastumkehr auf mindestens 2 Jahre ausdehnen. Auch soll die Reparierbarkeit von Geräten (Beispiel: verklebte Batterien) verbessert werden.

 "Ich denke wir alle haben schon erlebt, dass Elektrogeräte nicht mehr so lange halten wie früher. Dies muss geändert werden, so Dress."
"Die Langlebigkeit ist ein Qualitätsvorteil, der wieder in den Fokus gerückt werden muss. Teilweise reichen einfache Veränderungen, um Geräte reparabel zu machen! Wir werden die bundesweite Kampagne ab Start in Niedersachsen aktiv begleiten.", so Carsten Krehl vom ÖDP Landesverband.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor