Mittwoch, 26. Dezember 2012, 13:07 Uhr
Der Weg ist das Ziel

Jahresrückblick Karate Club OKINAWA

3859
0
 
Artikel von

Der Karate Club Okinawa kann in diesem Jahr auf viele Ereignise zurückblicken und Stolz von seinen Erfolgen berichten.Dabei steht in erster Linie das Jubiläumsfest im Mittelpunkt.

Bad Zwischenahn / Bad Zwischenahn OT Ohrwege Sensei Wilfried Lange konnte dabei gleich doppelt feiern, denn der Träger des 3. DAN, kann auf 30 aktive Jahre Karate und seine 10 jährige Selbstständigkeit als Kampfsportlehrer und Begründer des Karate Club Okinawa`s zurückschauen. 

Deshalb veranstaltete Sensei Wilfried Lange mit seinen Mitgliedern einen Tag der offenen Tür, bei dem Vorführungen aus dem Bereich Karate und Selbstverteidigung gezeigt wurden. Viele Gäste, unter anderem Bürgermeister Dr. Schilling und Kurdirektor Schulz, suchten das Dojo auf und konnten sich somit einen Überblick über die Trainingsstätte verschaffen. Während der Feierlichkeiten wurden aber auch die langjährigen Mitglieder Chantal Lange, Dominik Bauer, Annika Lippert, Marie Lippert und Daniela Möller und die Trainer Saskia Lange, Juliane Nortmann und Valerie Dietz geehrt.

Ein weiters Ereignis war der diesjährige Osaka Cup am 10.Juni der IMAF in Emden. Der Karate Club Okinawa startete hier mit 13 Karatekas in verschiedenen Disziplinen. In der Kategorie Synchron-Kata konnte das Team um Chantal Lange, Dominik Bauer und Yannis Odion den zweiten Platz  erlangen, Talke Ruprecht und Silke Bölts belegten die Plätze 3 und 4 in Einzelkata, der Altersklasse 16 +, und Marita Schmidt Platz 4 in der Einzelkata bis 15 Jahre, In der Altersklasse 18 + konnte sich Christian Renken in der Disziplin Kumite den 2. Platz und in der Einzelkata den 4. Platz für sich beanspruchen. Alle Platzierungen qualifizieren sich für die nächsten Europameisterschaften in Belgien.

Der Karate Club Okinawa zeigte aber auch in diesem Jahr auf einer ganz anderen Bühne seine Stärke. So starteten 8 Karatekas bei der deutschen Meisterschaft des Verbandes WUKF am 07. Oktober in Hamburg. In der Kategorie Kata Einzel der jeweiligen Altersklassen erreichte Christian Renken Platz 1 und Michele Baltruschat Platz 2. Beim Kumite erkämpfte sich Michele Baltruschat Platz 1 und Christian Renken Platz 4. In der Disziplin Synchron Kata belegte das Team um Saskia und Chantal Lange und Valerie Dietz Platz 3. Alle genannten Platzierungen qualifizierten sich zudem für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr.

Aber auch unser Nachwuchs konnte in diesem Jahr ihr Können unter Beweis stellen. Sempai Sasika Lange nahm mit ihren Schützlingen beim Tokon Cup der IMAF, dieser als Nachwuchsturnier veranstaltet wird, in Emden teil. Dabei erreichte Stephane Arntken Platz 3 im Kumite. Dominik Bauer konnte in der Kategorie Kata Einzelder Oberstufe Platz 6 , Luca Krüger und Robin Zeiske in dieser Disziplin, im Bereich der Unterstufe, Platz 6 und 8 erreichen.

Aber auch nach 10 Jahren Vereinsgeschichte verändert und erweitert sich der Club immer weiter und so konnte Sensei Lange in seinem Dojo zunächst eine Tai Chi - und wenig später eine Frauen Kickbox-Gruppe anbieten.

Nach einem turbulenten und erfolgreichen Jahr 2012, erwarten wir mit voller Vorfreude und Begeisterung das kommende Jahr mit neuen Herausforderungen, Turnieren, Lehrgängen und Workshops.

Informationen unter Telefon:0174/ 807 99 95
e-mail : karateokinawa@aol.com
www.karate-club-okinawa.de




Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor