Sonntag, 01. Juli 2018, 13:27 Uhr
Schach / Denksport / Jahreshauptversammlung

Aufhören, wenn es am Schönsten ist

154
0
 

Hans-Gerd Arntken tritt nach 42 Jahren als Vorsitzender des Schachvereins zurück

Bad Zwischenahn / Rastede / Oldenburg Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schachfreunde vom Schwarzen Springer Bad Zwischenahn wurde eine umfassend positive Bilanz gezogen.
Seit langem waren mal wieder 6 Mannschaften im Ligaspielbetrieb im Einsatz, von denen zwei in die nächsthöhere Liga aufsteigen konnten. Der Kassenbestand ist im Verein bei einem Mitgliederrekord von 83 Schachfreunden als sehr solide zu bezeichnen. Der Schwarze Springer stellt mit Jannes Gerdes den U12 Landesmeister. Tom Peters konnte beim mit Rekordteilnehmerzahl von 378 Teilnehmern besetzten Rügenwalder Mühle Nordwest-Cup sensationell unter den ersten 10 landen. In der Region wurde mit dem AG Turnier mit über 100 Schülerinnen und Schülern neben der regelmäßigen Betreuung verschiedener Grundschulen eine erfolgreiche Plattform zur Nachwuchsförderung im Schachsport geschaffen.
Der Verein ist also rundum bestens aufgestellt und sieht seine Aufgabe insbesondere in der nachhaltigen Förderung der Jugendarbeit.
In dieser Situation hat sich der langjährige Vorsitzende, Hans-Gerd Arntken, entschieden, sein Amt abzugeben und die Geschicke in die Hände eines jüngeren Schachfreundes zu legen. Henning Reins, ebenfalls schon langjähriges Vereinsmitglied seit Jugendzeiten, erklärte sich bereit, sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu stellen. Einstimmig wurde er von den Anwesenden zum neuen Vorsitzenden gewählt und beendete seine Rede mit den Worten seines Vorgängers: „Wir müssen an einem Strang ziehen und nicht nur das, sondern auch in die gleiche Richtung!“
Ebenfalls niedergelegt hat Carsten zur Brügge sein Amt als Kassenwart. Hier wurde mit Rainer Kuhlmann ein erneuter Fachmann gefunden, der, ebenfalls einstimmig gewählt, zukünftig die finanziellen Belange des Vereins verwaltet. Einstimmig gewählt füllt künftig Martin Wichelmann das Amt des 2. Vorsitzenden aus. Axel Buntemeyer als Materialwart, Thomas Künzler als Pressewart, Klaas Ansmann als Jugendwart und Frank Schulze als Turnierleiter wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor