Dienstag, 27. Februar 2018, 17:57 Uhr
Schach / Mannschaftswettkämpfe / Denksport

SG Ammerland 1 verteidigt Tabellenführung

384
0
 

Bad Zwischenahn / Rastede / Oldenburg Mit einem Punkt Vorsprung vor den Mannschaften Emden und Hellern 2 war die Zielsetzung für die Ammerländer Schachfreunde ganz klar festgelegt. Die verbleibenden Wettkämpfe mussten gewonnen werden, um aus eigener Kraft den lange angestrebten Aufstieg in die Landesliga zu schaffen. Der Gegner Nordhorn Blanke 3 hatte hier einen geringfügigen Angstgegnerstatus, so hatte man hier schon viele Punkte in der Vergangenheit abgeben müssen. Insbesondere Thomas Künzler konnte davon ein Lied singen.
Dem gesetzten Ziel entsprechend wurde allerdings selbstbewusst aufgespielt. Bei Dennis Weber entstand recht schnell eine Einladung zu einem Angriffsspiel des Gegners, die aber vermutlich nur für den außenstehenden Betrachter beängstigend aussah. Im Blick von Dennis war jedenfalls nichts auszumachen. Tom Peters erfreute sich schnell einer überlegenen Angriffsstellung, ebenso wie Oke Wübbenhorst, Sebastian Beer und Oliver John, der in toller Spielverfassung den verhinderten Henning Reins vertrat. Bei Carsten zur Brügge und Martin da Costa hielt sich noch alles die Waage und Thomas Künzler hatte schon erstaunlich viel Bedenkzeit gegen seinen nominell deutlich schwächeren Gegner verbraten. Dieser bot Thomas keinerlei Angriffspunkt und langsam machte sich ein wenig Ratlosigkeit bezüglich einer sinnvollen Partiefortsetzung breit.
Plötzlich trudelten mehrere Ergebnisse hintereinander ein, denn ziemlich zeitgleich konnten Oke, Martin, Sebastian und Oliver ihre Partien für sich entscheiden. Oke gelang dies durch ein präzise geführtes Angriffsspiel gegen den gegnerischen König zu einem sagenhaften 7 aus 7. Martin opferte Bauern, um den Gegner mit aktivem Figurenspiel zu Fehlern zu zwingen. Sebastians und Olivers Gegnern ging die Luft beim Angriffsspiel aus und deren Konter waren nicht zu parieren. Ein solides 4:0 als Zwischenergebnis konnte sich sehen lassen.
Dennis, dem es zwischendurch gelang, sogar in eine eher überlegene Stellung zu geraten, verlor plötzlich den Faden und, er wusste selbst nicht richtig wie ihm geschah, konnte die Angriffe des Gegners nicht mehr abwehren.
Tom war zwischendurch nicht in der Lage, seine mit Bauernopfer einhergehende überlegene Stellung in einen Sieg zu verwandeln und musste kämpfen, um die Gegenchancen des Gegners zu neutralisieren. Bei Carsten hatte sich die Position in ein Leichtfigurenendspiel mit ziemlicher Ausgeglichenheit verwandelt und Thomas sah sich in seiner Planlosigkeit plötzlich einem gegnerischen Angriff ausgesetzt, dem nur noch durch ein Leichtfigurenopfer gegen ein paar Bauern zu begegnen war. Jetzt wurde es doch noch einmal spannend. Den sichersten halben Punkt schien Carsten zum Mannschaftssieg auf dem Brett zu haben. Zur Erleichterung aller willigte der Gegner auch in diesen ein, so dass das Hauptziel schon einmal geschafft war.
Thomas konnte leider die wenigen Remischancen seiner Stellung nicht umsetzen und musste sich geschlagen geben, wieder mal gegen Nordhorn. Das deutliche Endergebnis von 5,5:2,5 stellte Tom schlussendlich dadurch her, dass er den Gegner zu einem aussichtslosen Angriff verleitete, der die Verteidigungsfiguren abzog, um seinerseits gewinnbringend durchschlagen zu können.
Leider konnte die 2. Ammerländer Mannschaft gegen den 2. unmittelbaren Verfolger, SK Emden, nichts ausrichten. Die Zwischenahner Schachfreunde verloren mit 3:5. Uwe Ritter und Reent Dopychai konnten ihre Partien für sich entscheiden. Björn-Ole Kerski und Kilian Pallapies spielten Remis.
Mit dem 5. Sieg im 6. Wettkampf konnte die 4. Mannschaft in der Kreisliga Jade Weser ebenfalls ihre Aufstiegsambitionen untermauern. Gewinnen konnte Günter Dölitzscher im Wettkampf gegen Ammerland 5, Evgeny Bessonov gewann kampflos und Ulrich Smailus spielte unentschieden gegen Felix Wienberg. Für die 5. Mannschaft gewann Benjamin von Kameke.
Gegen WSC 3 unterlag die 6. Mannschaft mit 1:3. Jesko Gerdes sorgte für den einen Punkt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor