Samstag, 20. September 2014, 19:22 Uhr
Spannende und lustige Reiterwettkämpfe. Viel Jugend am Start.

Reitwettbewerb in Rostrup

3250
0
 
Artikel von

Jung und alt nahmen an spannenden und interessanten Reitprüfungen teil. Dabei sollte auch die Gemeinsschaft untereinander gefördert werden.

Bad Zwischenahn / Bad Zwischenahn-Rostrup Spaß haben am Reiten und dem Umgang mit Pferden. Unter diesem Motto stand eine  interne Veranstaltung des Reitstalles Weetkornhof in Bad Zwischenahn-Rostrup.  Am Samstag, dem 20. September ging es dabei  nicht in erster Linie um Höchstleistungen. Das Turnier sollte lustig machen und die Gemeinschaft der jüngeren und älteren Reiterrinnen und Reiter fördern.
Am Vormittag wurden die Aufgaben der Klassenn A und E in Dressur und Springen ausgetragen. Da war der Andrang mit zehn Reiterrinnen, allein in einer Dressurprüfung, schon recht groß.
Am Nachmittag hatten die zahlreichen Zuschauer viel Freude an besonderen Prüfungen der Jüngsten im Stall. Zunächst war es erstaunlich, wie die Jährgänge 2010-2006 im schönsten Reiterdress die Führzügelprüfung bestanden. Besondere Aufmerksamkeit bereitete die Aufgabe "Jump und Dog. Pferd, Hund und Reiter waren eine Einheit, wenn um  Zeit und Punkte gekämpft wurde. Den Höhepunkt bildete dann das Ringreiten. Dabei mussten die jungen Reiter von ihren Ponys aus mit einem Säbel Ringe einfangen.
Die Teilnahme von Jugendlichen im Alter von vier bis zehn Jahren war besonders groß. Das heißt, für reiterlichen Nachwuchs ist gesorgt. Vom Publikum wurde aber auch beachtet, daß ein 86jähriger Reiter mit seinem 24jährigen Wallach die E-Dressur absolvierte.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Ortsgeschichte

verlassene Orte

Lost Places

Edewecht / Westerstede / Bad Zwischenahn In der letzten Zeit habe ich im Ammerland und Umgebung sog. Lost Places (verlassene Orte) aufgespürt.Die Fragen, warum die Gebäude verfallen sind, kann...
Trauer / Unternehmergeist / Familienbetrieb

Trauer um Etta Rösemeier

Fritz Höger / Museum für Kunst und Gewerbe / Backsteinexpressionismus

Fritz Höger im Oldenburger Land

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor