Dienstag, 21. März 2017, 17:34 Uhr
TV Elmendorf / Vorstand / Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung des TV Elmendorf vom 02.03.2017

136
0
 
Artikel von

• Vorstand mit großer Mehrheit im Amt bestätigt • Jürgen Sieger nach 16 Jahren als Jugendleiter verabschiedet

Bad Zwischenahn / Elmendorf / Gristede Bei der diesjährigen JHV des TV Elmendorf standen vor allem die Wahlen im Vorstand, sowie die Verabschiedung des Jugendleiters Jürgen Sieger im Vordergrund.

In seinem Jahresbericht ließ der 1. Vorsitzende Olaf Reitemeyer noch einmal das Jahr Revue passieren.  So ist der TVE im Ganzen gut aufgestellt. Es wurde noch einmal das große Engagement der Trainer und Übungsleiter hervorgehoben, deren Arbeit und Einsatz wisse man sehr zu schätzen. Im letzten Jahr hatten die Jugendgruppen dem Vorstand noch Kopfzerbrechen bereitet, so konnten nicht alle Gruppen regelmäßig besetzt werden, es konnten leider lange keine Übungsleiter gefunden werden. Inzwischen laufen aber die meisten Gruppen wieder regelmäßig. Man würde sich hier vom Verein allerdings noch mehr Leute wünschen, die sich dort aktiv einbringen würden.

Auch auf die Situation am Sportplatz mit dem Problem der Hundehaufen wurde noch mal hingewiesen. Hier hofft man auf das Verständnis und die Mithilfe aller Elmendorfer Bürger.

Bei den anstehenden Wahlen wurden die 2. Vorsitzende Maike Warneke, Kassenwart Hergen Fricke und Sozialwart Stefan Holling alle einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt. Olaf Reitemeyer bedankte sich auch nochmal ausdrücklich bei seinen Vorstandskollegen für deren Arbeit . Dank ihres Einsatzes steht der TVE auch so gut da.

Das Amt des scheidenden Jugenleiters Jürgen Sieger konnte leider nicht besetzt werden. Man hatte hier im Vorfeld viele Gespräche geführt, aber leider konnte man niemanden für diesen Posten finden. Fußballwart Volker Fredehorst wird bis auf weiteres die Aufgabe mit wahrnehmen. Der Vorstand wird weiter aktiv einen Nachfolger suchen, sollte jemand Interesse haben, darf er sich auch gerne direkt an den Vorstand wenden.

Zum Ende der Versammlung wurde der scheidende Jugendleiter Jürgen Sieger verabschiedet. Olaf Reitemeyer ließ noch mal die Zeit von Jürgen Sieger als Übungsleiter Revue passieren:

Als Jürgen Sieger das Amt 2000 übernahm, spielten in Elmendorf ca. 50 Jugendliche in 6 Mannschaften Fußball. 2016 waren es dann gut 200 Jugendliche mit 24 Trainer und Betreuer, die im Spielbetrieb der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn teilnahmen. Dies bedeutet inzwischen ein hohes Maß an Arbeit und Zeit. Gleichzeitig auch gute Nerven und Vermittlungsvermögen, um alle Seiten zufriedenzustellen. Dies hatte er hervorragend gemeistert. So war inzwischen der Name Jürgen Sieger untrennbar mit der Jugendarbeit  des TVE und der SG verbunden. Neben seiner Tätigkeit als Jugendleiter war er zusätzlich noch als Trainer und Schiedsrichter aktiv.

Unter großem Beifall der Versammlung verabschiedete Olaf Reitemeyer Jürgen Sieger und überreichte Ihm als Dank ein Präsent.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin