Montag, 04. April 2016, 17:56 Uhr
Humanität / Clubleben

AMBASSADOREN treffen sich in Bremens guter Stube.

675
0
 
Artikel von

Der Ambassador Club Ist eine internationale, politisch und religiös unabhängige Vereinigung.Er vereint Frauen und Männer, welche die verschiedensten Berufe oft in leitender Stellung ausüben.Alle Club-Freunde sind einem humanitären Gedankengut verpflichtet. Der Club bietet seinen Mitgliedern ein weltweites Netzwerk.

Bad Zwischenahn Am 19. März trafen sich die Teilnehmer der AMBASSADUR CLUB Konferenz aus Aurich, Bad Zwischenahn, Bremen, Halberstadt und Wolfsburg im Bremer Radisson Blue Hotel zur „Kaffee-Zeit“. Der Blick aus dem Fenster in die historische Böttcherstraße wurde nur wegen des reichhaltigen Kuchenbufetts und vor allem durch die aufgeschlossenen Ambassadoren, wenig genutzt. Dann jedoch gelangten die Teilnehmer durch den schönen Atriumausgang des Hotels unmittelbar in die historische Böttcherstraße, und von hier aus ließ sich die alte Hansestadt leicht erobern. Der Marktplatz mit seinen Sehenswürdigkeiten wie Roland und Rathaus (Unesco Weltkulturerbe), Bremer Stadtmusikanten und die Einkaufsstraßen sind nur wenige Schritte entfernt. Zunächst bot Waltraut Luise Sommer, RAC Bremensia, allen Teilnehmern eine Führung durch das Bremer Rathaus an. Das größte Schmuckstück am Marktplatz, Bremens "guter Stube", ist das Rathaus, seit 2004 gemeinsam mit der Roland-Statue auch UNESCO-Welterbestätte. Die Führungen durch das historische Gebäude vermittelte einen Einblick in die faszinierende Geschichte. Gezeigt wurde zum Beispiel die imposante obere Rathaushalle und die prunkvolle Güldenkammer.

Nach einem kurzen Bummel durch das traditionelle Bremen, ging es zum Abendessen in den Bremer Ratskeller. Der Bremer Ratskeller ist eine traditionelle Gaststätte und ein Weinhandel im Keller des Bremer Rathauses. Er steht als Teil des Gebäudekomplexes seit 1973 unter Denkmalschutz. Seit seiner Erbauung im Jahre 1405 werden dort deutsche Weine gelagert und verkauft. Mit seinem über 600-jährigen Bestehen gehört der Bremer Ratskeller zu den ältesten Weinkellern Deutschlands, darüber hinaus lagert hier der älteste Fasswein Deutschlands, ein Rüdesheimer Wein aus dem Jahre 1653. Mit guten deutschen Weinen und deftigen Speisen ging der Abend zu Ende.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor