Freitag, 27. März 2015, 19:10 Uhr
Kurpark / Umgestaltung

Attraktiver Kurpark - aber wie?

1728
0
 

Nun geht’s dem Kurpark „an den Kragen“. Er soll umgestaltet werden weil er „in die Jahre gekommen“ ist. Das ist auch gut so, nur über das „Wie“ streiten sich die Geister. Werden nun wieder Kosten produziert, die nicht sein müssen?

Bad Zwischenahn Sitzstufen am Meer, Terrassen-Landschaft und neue Spiellandschaft, damit soll der Kurpark attraktiver werden. Landschaftsarchitekt Adam aus Hannover, der einst schon die Landesgartenschau in Bad Zwischenahn plante, stellte nun die Möglichkeiten einer Umplanung des Kurparks dem Straßen-Verkehrsausschuss vor. Diese Planungen beziehen sich auf das Areal zwischen dem Bünting`schen Hafen und dem jetzigen Kurpark. Am Bünting`schen Hafen? Kann dort im Landschaftsschutzgebiet irgendetwas gebaut werden?

Unter diesen Umgestaltungsmöglichkeiten sind u.a. auch der „sterile Spielplatz“, den verschiedene Mitglieder der BTG, auch ich,  mehrfach in den Aufsichtsratssitzungen angesprochen haben. Aussage: Das ist finanziell nicht „händelbar“.

Weiter ging es mit dem sogenannten Badestrand, einen „ nicht mehr zeitgemäßen Badebereich“, der bislang eine Breite von 5 Meter hat. Das bemängelte ich mehrfach und schlug vor, dass man zum Bootsanleger hin die großen Steine aus dem Wasser holt und dann zwei oder drei Fuder Kies ins Wasser kippt und dann verschlichtet. Eine Maßnahme, die der Bauhof durchführen könnte. Aussage: Das ist finanziell nicht händelbar.

Dann wurde von einem Kollegen und mir vorgeschlagen, dass wir dort eine Fläche schaffen, auf dem junge Menschen Beach – Volleyball spielen können. Auch das war wieder mal finanziell nicht händelbar und zum zweiten müsste dort ein ganz bestimmter Sand aufgetragen werden!? Komisch, ich habe schon viele Beach – Volleyball – Turniere erlebt, direkt am Strand. Wurde dort auch eine ganz bestimmte Sandsorte aufgetragen??

Nun aber kommt ein Landschaftsplaner Adam und plant, dass alles modern und schick aussieht (zeitgemäß). Komisch, genau das haben wir immer bemängelt, doch passiert ist nichts! Sind wir Bürger (so bezeichne ich mich jetzt) ganz einfach dumm und haben keine Ahnung oder ist es Pflicht, nur auf das zu hören, was uns irgendwelche Planer erzählen?

Bei solchen Meldungen verstärkt sich bei mir das Kopfschütteln, aber horizontal!

 

 

 

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor